Aktuelles

Karneval 2019: Uns Sproch es Heimat

Der Kölner Karneval 2019 stand unter dem Motto "Uns Sproch es Heimat". Der Höhepunkt unserer Karnevals-Session war wieder einmal die Matinee der Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums in der Philharmonie, zu der die Stadtkapelle in voller Besetzung aufspielte. Karneval, das bedeutet aber auch an jene zu denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. So war u.a. auch der Auftritt beim Kölner Kinderhospizverein für uns eine wichtige Pflicht. Den Abschluss der Session bildete eine wunderbare Woche des Straßenkarnevals, beginnend mit dem traditionellen Ständchenspielen im Apostelnviertel an Weiberfastnacht. Zum Abschluss zogen wir dann wieder einmal mit dem Rosenmontagszug durch Köln, in diesem Jahr, aufgrund der vorangegangenen Sturmwarnung, mit eher ungewohnter Kopfbedeckung.  

Alle Jahre wieder: Weihnachten in der Kupfergasse

 

Am Heiligen Abend umrahmte unser Blechbläser-Ensemble die feierliche Christmette in St. Maria in der Kupfergasse. Der festlichen Bläsermusik von der Orgelempore folgte zu mitternächtlicher Stunde, sehr zur Freude der vielen hundert Gläubigen, die traditionellen Weihnachtschoräle im Vorhof der Wallfahrtskirche.

 

Der Höhepunkt der Sommer-Saison:

Das Neusser Schützenfest

5.800 Schützen, über 1.900 Musiker, sieben Festzüge in vier Tagen, das ist das Neusser Schützenfest, der jährliche Höhepunkt unserer Sommer-Saison. Gemeinsam mit unseren Freunden vom Tambourcorps Feste Zons spielten wir auch in diesem Jahr wieder für das traditionsreiche Neusser Grenadierkorps von 1823. Es waren vier ereignisreiche Tage an denen wir sichtlich viel Spaß hatten. Daher freuen wir uns jetzt schon auf das Neusser Schützenfest 2019!

Fast so schön wie Karneval: Schützenfest in Stammheim

In Köln feiert man Karneval, aber in Stammheim feiert man Schützenfest! Jedes Jahr am ersten August-Wochenende herrscht Ausnahmezustand im kleinen rechtsrheinischen Vorort. Denn das Stammheimer Schützenfest ist ein wahres Volksfest, an dem sich das gesamte Dorf beteiligt und Gäste aus nah und fern kommen. Schließlich gibt es auf dem Stammheimer Schützenfest viel zu erleben: Der Fackelzug, der durch prächtig illuminierte Straßen zieht, der feierliche Zapfenstreich am Kriegerdenkmal und der große Festzug am Sonntag. Treffpunkt der Stammheimer und ihrer Gäste ist an allen Tagen der Schützenplatz, einer der schönsten Biergärten Kölns. Unter hundertjährigen Lindenbäumen lässt es sich am Tage wie zur Nacht gemütlich feiern. Die Stadtkapelle spielte wieder an zwei Tagen auf Kölns größten und schönsten Schützenfest.

 

Jugendorchester begeistert mit Sommer-Konzert

 

Auch in diesem Jahr begeisterten die jungen Musiker unserer Jugendabteilung beim Konzert zum Abschluss des Schuljahres ihr Publikum. Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, Freunde und Bekannte freuten sich über ein abwechslungsreiches Konzertprogramm:

Von klassischer Musik von Ludwig van Beethoven über Marsch, Pop und Mambo bis hin zur Filmmusik von "Jurassic Park" wurde wieder für jeden Geschmack etwas geboten. Minutenlanger Applaus und zwei eingeforderte Zugaben waren der verdiente Lohn für ein ganzes Jahr harter Probenarbeit.

 

 

 

Schützenfest in Dormagen

 

Traditionsgemäß spielten wir wieder drei Tage lang auf dem Schützenfest in Dormagen. Alljährlicher Höhepunkt war neben den vier großen Festzügen und dem Platzkonzert die musikalische Gestaltung des Schützenhochamtes am Sonntag-Morgen.

Ebenso traditionsgemäß gilt ein herzliches Dankeschön unseren Freunden vom Jägerzug "Schärp d´r laans" für die wie immer hervorragende Versorgung unserer Musiker am Schützenfest-Sonntag!  

 

Prozessionen von St. Aposteln

An den vergangenen beiden Wochenenden zogen wieder die Prozessionen der Pfarrei St. Aposteln im Herzen der Kölner Innenstadt. Bereits seit dem Jahr 1262 findet alljährlich am Dreifaltigkeits-Sonntag die Prozession der Basilika von St. Aposteln am Neumarkt statt. Eine Woche später zieht dann traditionell die Prozession von St. Maria in der Kupfergasse.

Aufgrund der engen freundschaftlichen Verbindung zur Pfarrei von St. Aposteln ist dieser Einsatz für die Stadtkapelle in jedem Jahr ein echtes Heimspiel! Und wie immer stellten unsere Musiker unter Beweis, dass Prozessionsmusik nicht zwangsläufig langweilige Musik sein muss.

So begleiteten wir die Prozessionen mit sinfonischer Musik und verschiedenen, teils mediterranen Prozessionsmärschen.

 

Erfolgreicher Probentag

 

Am vergangenen Samstag veranstaltete die Stadtkapelle Köln ihren Frühjahres-Probentag. Dieser stand diesmal unter dem Motto "Director´s Choice". Unser Dirigent Sven-Christian Kinne präsentierte uns eine ganze Reihe seiner Lieblingswerke. Einerseits eine echte Herausforderung, aber für alle Beteiligten auch eine große Freude, einmal mehr ein völlig neues Repertoire zu entdecken und einzustudieren.

 

Kommunion in St. Maria in der Kupfergasse

 

Am ersten Sonntag nach Ostern, dem sogenannten "Weißen Sonntag", findet traditionell die Feier der ersten heiligen Kommunion statt. Wie in jedem Jahr umrahmte unser Blechbläser-Ensemble den Tag in St. Maria in der Kupfergasse. Wir begleiteten die Prozession der Kommunionkinder und spielten zur Festmesse sowie zur Dankandacht.

 

Für den guten Zweck: BBQ und Blasmusik

 

Der Zusammenschluss der Regimentsköche der Kölner Traditionskorps, das "Corps a la Küch", veranstaltete in diesem Jahr erstmals ein großes Benefiz-BBQ zu Gunsten der Kinderkrebshilfe. Selbstverständlich unterstützten wir sehr gerne diese gelungene Aktion. Die Stadtkapelle erfreute mit zünftiger kölscher Blasmusik während die Köche der Traditionskorps nicht müde wurden, die zahlreichen hungrigen Gäste mit 6 Stunden "gesmoketen" Fleisch zu verwöhnen. Ein rund herum gelungener Abend, an dessen Ende die Köche dem Verein "Et kölsche Hätz" eine ansehnliche Spende zur Unterstützung der Kinderkrebshilfe überreichen konnten.  

 

Prozession der schwarzen Muttergottes

Die Stadtkapelle Köln begleitete in diesem Jahr wieder die schwarze Muttergottes auf ihrer Prozession durch die Straßen der Kölner Innenstadt. Die Mater Misericordiae ist neben dem Dom Kölns beliebtestes Pilgerziel. Über 5.000 Teilnehmer an der Prozession gaben erneut ein eindrucksvolles Zeugnis kölsch-katholischer Volksfrömmigkeit. Die Stadtkapelle Köln spielte zum Einzug der Madonna den eigens einstudierten neuen Prozessionsmarsch "Unter deinen Mantel".

"Hermanamiento" zwischen der Banda "La Oliva" Salteras und der Stadtkapelle Köln

Vergangenen Donnerstag fand in Salteras in der Nähe von Sevilla der offizielle Festakt zum "Hermanamiento" ("Verbrüderung") zwischen der Banda "La Oliva" Salteras und der Stadtkapelle Köln statt. Bereits im vergangenen Herbst hatten die Vorstände der beiden Kapellen diese offizielle Partnerschaft zwischen unseren Orchestern beschlossen. Diese wurde nun mit einem entsprechenden Fest in Salteras ausgiebig gefeiert. Zu diesem Zweck war der Vorstand der Stadtkapelle Köln eigens nach Sevilla gereist.

Die Banda "La Oliva" und die Stadtkapelle verbinden bereits seit vielen Jahren enge Bande der Freundschaft, welche in zahlreichen gegenseitigen Besuchen ihren Ausdruck fand: Musiker der Stadtkapelle Köln nehmen jedes Jahr als Gastmusiker gemeinsam mit der Banda "La Oliva" an der Semana Santa von Sevilla teil, der heiligen Karwoche vor Ostern. Trotz des eher ernsten Hintergrundes ist die Semana Santa doch in erster Linie ein riesiges Volksfest im Herzen der andalusischen Hauptstadt, durchaus auf Augenhöhe mit dem Kölner Karneval. Im Gegenzug besuchen Musiker aus Salteras regelmäßig die Stadtkapelle und nehmen als Gastmusiker am Kölner Karneval oder am Neusser Schützenfest teil.

Der Festakt fand im Haus der Sociedad Filarmonica "Nuestra Senora de la Oliva" in Salteras statt. Die Kapellmeister der beiden Kapellen bemühten sich in der Sprache des jeweils anderen eine Rede zu halten, bevor dann die offiziellen Urkunden und zahlreiche Gastgeschenke ausgetauscht wurden.

Anno-Santo-Kreuz für die Stadtkapelle

Die Stadt- und Bundesschützenkapelle Köln ist vom Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaften mit dem Anno-Santo-Kreuz ausgezeichnet worden. Das Ehrenzeichen wird ausschließlich im Anschluss an ein heiliges Jahr verliehen. Es symbolisiert die enge Verbundenheit des katholischen Schützenverbandes und der ihm angeschlossenen Bruderschaften und Musikeinheiten mit der Kirche.

Die Auszeichnung wurde im Rahmen einer festlichen Messe in St. Maria in der Kupfergasse, zelebriert vom Pfarrer von St. Aposteln Klaus-Peter Vosen, vorgenommen. Die Messe wurde dazu eigens in feierlicher Form von der Stadtkapelle musikalisch gestaltet. Zur Aufführung gelangten u.a. der sevillaner Prozessionsmarsch "Como tu, ninguna" und der britische Grand-March "Fame & Glory".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadt- und Bundesschützenkapelle Köln